Pferd kaufen – Wer übernimmt den Transport?

Pferd kaufen – Wer übernimmt den Transport?


Das Pferd, das in Ihren Stall kommt, sollte in dem Zustand sein, wie es auch beim Kauf war. Für Sie ist es günstiger, wenn der Verkäufer für den Transport des Pferdes zuständig ist, denn dann liegt das Risiko bei Ihm, falls das Pferd irgendwelche Verletzungen währen des Transportes erleidet.
Wenn Sie das Pferd beim Verkäufer abholen, und Sie sind sich beim Verladen des Tieres unsicher, lassen Sie das Pferd vom Verkäufer verladen. Der Verkäufer kennt sein Pferd und weiß wie es reagiert. Der Verkäufer hat damit auch kein Problem, wenn das Pferd gut erzogen ist – und Sie sind auf der sicheren Seite.
Wenn das Pferd geliefert wird, bezahlen Sie das Pferd auch erst bei Lieferung, wenn es gesund in Ihrem Stall angekommen ist – in diesem Fall liegt das Transportrisiko beim Verkäufer. Schauen Sie sich ihr neues Pferd nach dem Abladen genau an. Den Empfang zeichnen Sie erst dann ab, wenn Sie feststellen dass das Pferd gesund bei Ihnen angekommen ist. Sind irgendwelche Verletzungen, Schrammen oder ähnliches zu sehen, sollten Sie unbedingt Beweisfotos machen und dies auch schriftlich festhalten – falls es später zu Problemen kommen sollte haben Sie etwas in der Hand. Tipp: Pferd finden - Vorreiten - Doppelt reiten - Neutraler Kauf - Kaufvertrag - Ankaufsuntersuchung