Pferd kaufen – Immer zweimal Reiten

Pferd kaufen – Immer zweimal Reiten

Bevor Sie selber auf den Sattel steigen, lassen Sie sich das Pferd vom Besitzer vorreiten und vor allen Dingen nehmen Sie bei einem Pferdekauf immer eine neutrale Person mit.Erst nach dem der Besitzer das Pferd geritten hat, setzten Sie sich auf das Pferd. Auch wenn hier dann „die Chemie“ zwischen Ihnen und dem Pferd sofort stimmt, machen Sie zusätzlich noch einen zweiten Termin aus. An diesem zweiten Termin reiten Sie das Pferd dann von Anfang an selber. Das hat den Vorteil, damit das Pferd direkt aus dem Stall oder von der Koppel kommt und es ist nicht schon abgeritten ist. Sie können dann besser feststellen, ob Ihnen das Pferd liegt oder nicht. Hier können Sie nun testen, ob sie das Pferd selbständig an den Zügel reiten können oder nicht. Sie sollten sich dann auf jeden Fall auf Ihren Eindruck vom zweiten Probereiten verlassen. Tipp: Pferd finden - Vorreiten - Neutraler Kauf - Kaufvertrag - Ankaufsuntersuchung - Transport