Die Gangarten des Pferdes - Spezialgangarten 2/2

Tölt und Walk sind mit Sicherheit nicht nur Kennern der Gangpferdeszene ein Begriff. Aber was ist mit Spezialgangarten wie Paso oder Foxtrott? Ebenso wie Walk und Rack sind diese hier nur wenig bekannten Gangarten eine Variation des Tölt.

Die Spezialgangarten sind auch beim Paso Fino angeboren

Sie unterscheiden sich aber nicht nur in Schrittfolge und Geschwindigkeit von diesen, sondern werden in der Regel auch nur von einer auf diese Spezialgangarten gezüchteten Pferderasse gezeigt.

Die Spezialgangarten Foxtrott und Slow Gait

Eine typische Gangart von dem Missouri Foxtrotter ist der Foxtrott. Beim Foxtrott handelt es sich um eine diagonale Gangart im Viertakt mit Verschiebungen zum Trab, bei der das Pferd vorne walkt und hinten trabt. Dadurch wird im Foxtrott die Bewegung der Hinterhand gleitend, das Pferd ermüdet nicht und ist in der Lage auch über längere Strecken eine konstante Geschwindigkeit beizubehalten.

Slow Gait ist neben den Grundgangarten typisch für das American Saddlebred

Ebenso wie der Foxtrott gehört auch der Slow Gait des American Saddlebred zu den Spezialgangarten im gebrochenen Viertakt. Bei dieser Gangart verharrt das Gangpferd während der dem Walk entsprechenden Schrittfolge kurz in seiner Bewegung, was dem Gang eine hohe Kadenz und Eleganz verleiht.

Hohe Ausdauer und Eleganz der Spezialgangarten

Als besondere Bewegungsart des Mangalarga Marchador ist der Marcha, eine dem Tölt verwandte, langsame bis mittelschnelle Gangart im Viertakt, bei der aber mindestens zwei Beine gleichzeitig auf dem Boden bleiben. Zudem wird beim Marcha auf eine hohe Aktion der Vorderhand verzichtet, was der Gangart Ausdauer und Eleganz verleiht. Im Gegensatz zu den meisten Spezialgangarten wird die Gangart in unterschiedlichen Ausprägungen gezeigt: dem Marcha picada, einem weichen, lateralen Viertakt und dem Marcha batida, einem diagonalen, raumgreifenden Viertakt.

Ein Paso Fino im Paso CortoEine besondere Bewegungsart ist auch der Paso, der als Gangart im Viertakt dem normalen Schritt mit sehr schneller Fussfolge entspricht und zu den Spezialgangarten von Paso Fino und Paso Peruano gehört.

Bequem im Paso unterwegs

Auch beim Paso werden auf spektakuläre Bewegungen verzichtet und das Gangpferd dadurch besonders ausdauernd und bequem. 

Je nach Tempo, Rasse und Versammlungsgrad wird dabei zwischen den Classico Fino, Paso Corto und Paso Largo des Paso Fino und für den Paso Peruano typischen Spezialgangarten Paso Llano und Sobreandando unterschieden. Zusätzlich verfügt das Paso Peruano und einige Paso Finos noch über den Trabtölt Trocha, der wie die meisten Spezialgangarten in verschiedenen Geschwindigkeit geritten wird.

(Bild Mitte: Paso Fino del Baltico)