Charity-Auktion mit Reiter Revue, aktuelle Olympiasieger haben Preise gestiftet.

Am 20. August startet sie durch, die große Charity-Auktion der 
Pferdesport-Fachzeitschrift Reiter Revue international. Zehn 
Prominente aus der Reitsportszene haben sich spontan bereit erklärt,
bei dieser Auktion zu Gunsten des Deutschen Kuratoriums für Therapeutischen Reiten e.V. (DKThR)  mitzumachen. Zum Beispiel Nadine Capellmann, die den Sattel von Elvis kurzerhand zur Versteigerung freigegeben hat. Oder Klaus Balkenhol, der seine Olympia-Team-Jacke von Atlanta 1996, spendiert. Die Promiliste zieht sich fort mit Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke und 
Kollege Frank Ostholt, aus dem Springlager sind es Meredith Michaels-
Beerbaum, Alois Pollmann-Schweckhorst und Toni Haßmann. Aus der 
Dressurszene haben Heike Kemmer und Ann Kathrin Linsenhoff sowie 
Frank Henning, der Initiator der Reiterforen, mitgemacht. Alle haben 
ein kleines Schätzchen in den großen Pott der Charity-Auktion 
gegeben, Stücke voller Erinnerungen und nun für den guten Zweck. Die Auktion findet auf der Plattform www.mcfux.de statt. Dort können 
sich die Nutzer ganz einfach kostenlos registrieren und mitbieten. Am 
20. August geht's los, der Hammer fällt am 17. September 2008.
Infos: www.reiter-revue.de oder http://www.mcfux.de/charity