„Schmuckstücke“: Reitpferdeauktion auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem

Die Schmuckstücke sind eingetroffen: Die auserwählte Kollektion der 2. Süddeutschen Reitpferdeauktion „Schmuckstücke“ ist auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem aufgestallt. Nach einem zweitägigen Dreh- und Fotoshooting ist die 26 Pferde umfassende Kollektion mit Kopf-, Bewegungsbildern und einem Videoclip auf www.suedpferdeanzeiger.at online.

Multi-Talent mit Schleifen im Parcours als auch im Viereck: Quantum Rondo

Das Lot kann auf der Olympia-Reitanlage im täglichen Training beobachtet und in der Stallgasse können erste Kontakte mit dem künftigen Vierbeiner gemacht werden. Für das Testreiten der „Schmuckstücke“ sind vorab Termine mit Auktionsleiter Roland Metz (Tel. 0171/4364651) zu vereinbaren. 

Pferde für den Amateur- und Profisport

Die Kollektion 2015 umfasst typvolle, größtenteils bereits platzierte Pferde im Alter von fünf- bis sieben Jahren, die hervorragend geeignet sind sowohl für den Amateur- und Profisport. Bereichert wird die Kollektion durch einige hoch talentierte vierjährige noch unentdeckte Rohdiamanten.

 Bewegungsstark und mehrfach siegreich in Dressurpferde A: Diamant Dimanche

Global-Player des Lotes ist der schicke dunkelbraune Linton-Sohn Le Roi du soleil, Teilnehmer der Weltmeisterschaft der Springpferde in Lanaken und selbstverständlich für das Bundeschampionat der Springpferde 2014 qualifiziert. Seine Pendants im Viereck sind der siebenjährige Florestano-Sohn Fiorit, der 2014 für das Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde 2014 qualifiziert war und die österreichische Vize-Bundeschampionesse des Jahres 2012, Reggia.

Abwechslunsgreiches Programm bei den Auktionstagen

Die gesamte Kollektion wird am kommenden Samstag um 17 Uhr in der Olympia-Reithalle präsentiert (Eintritt frei - Livestream auf www.suedpferde.tv) anschließend wird „Angegrillt“ und zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Der Auktionstag beginnt um 14 Uhr mit der Abschiedspräsentation der Schmuckstücke Der Countdown wird um 18 Uhr mit einem Sektempfang, Abend-Büffet, Schau & Award-Verleihung eingeleitet. Ab 20 Uhr steht Hendrik Schulze Rückamp am Auktionspult und wird die Schmuckstücke meistbietend zu schlagen.

Top am Sprung: Die Quadrigus M-Tochter La Hola

Käufer erhalten aber nicht nur ein „Schmuckstück“, sondern auch vom Nürnberger Juwelier Banki & Sohn einen Gutschein über 200 Euro für den Erwerb eines weiteren Schmuckstücks. Der Eintritt am Auktionstag auf die Tribüne ist frei. Tischkarten und Kataloge können unter Telefon +49 (0)151/43112612 bestellt werden.